Nikolausturnier 2016

2016-12-03
Merseburg
Ergebnislisten:  
link_extern  

Nikolausturnier in Merseburg mit Lui (und Marie)

2016 nikolausturnier 01Am Samstag den 03. Dezember 2016 fand das 10. Nikolaus- Turnier in Merseburg statt, an dem 40 Judoka aus unserem Verein teilnahmen. Insgesamt waren im Laufe des Turniers ca. 350 Teilnehmer aus 31 Vereinen auf der Matte. Bei dem Einmarsch mit Vereinsschildern machten Marie Mahlzahn und Carlo Müller einen guten Eindruck. Durch den Besuch von Luise Malzahn bekamen viele Judoka die Möglichkeit, ein Autogramm auf Karte oder Judoanzug zu bekommen.

Altersklasse U9 (16 Teilnehmer)

Franz Kuttner und Lewin Wischke starteten bis 22,9kg. Beide punkteten besonders durch ihre sauber ausgeführten O-soto-gari. Mit dieser Technik warf Lewin seine ersten drei Gegner innerhalb weniger Sekunden auf Ippon und beendete die Kämpfe so vorzeitig, wurde allerdings im letzten Kampf durch einen starken Konter überrascht und wurde zweiter. Franz kämpfte besonders im dritten Kampf sehr ehrgeizig und über die volle Kampfzeit von zwei Minuten, schaffte es jedoch nicht, seinen Gegner zu werfen und erreichte den 3. Platz.

Mika Picht und Finn Rothe lieferten sich in der Gewichtsklasse bis 23,9kg zu Beginn einen intensiven Kampf, in dem sich Finn durch seine ausdauernde Kampfweise über die Zeit mit einem minimalen Vorsprung durchsetzen konnte. Beide gewannen alle anderen Kämpfe und wurden erster bzw. zweiter.

In der Gewichtsklasse bis 24,4kg stellte der SV Halle zwei Starter, die sich beide einen Platz auf dem Treppchen erkämpfen konnten. Elenora Gottfried konnte sich gegen jeden ihrer vier Gegner durchsetzen und gewann so den 1. Platz. Unter ihren Gegner war auch Erwin Luda, der nach einem starken ersten, siegreichen Kampf leider drei Niederlagen einstecken musste. Gegen Elenora verlor er so knapp, wie es im Judo nur möglich ist, und erreichte den 3. Platz.

Finn Heinemann hatte in seiner Gewichtsklasse bis 25,9kg keine großen Probleme uns setze sich souverän mithilfe seiner technischen Vielfalt gegen seine vier Gegner durch. Er gewann Gold.

Johanna Busch konnte ihre Kämpfe leider nicht für sich entscheiden, wurde in ihrer Gewichtsklasse bis 26,7kg allerdings dennoch Dritte.

Wieland Mey und Emil Kuttner mussten in der Gewichtsklasse bis 26,8kg sofort im ersten Kampf gegeneinander antreten. Diesen Kampf entschied Wieland für sich. Beide gewannen jeden anderen ihrer Kämpfe und erreichten so den ersten und zweiten Platz.

In der Gewichtsklasse bis 29,5kg setzte sich Kevin Vuong gegen alle drei seiner Gegner mithilfe seiner schnellen Kampfweise problemlos durch und erhielt dementsprechend den 1. Platz.

Nach einem starken siegreichen ersten Kampf in der Gewichtsklasse bis 29,7kg musste Fabian Ebert leider zwei Niederlagen einstecken, weshalb er am Ende den dritten Platz erreichte.

In der Gewichtsklasse bis 30,6kg sicherte sich Julian Busch mit der Silbermedaille ebenfalls einen Platz auf dem Treppchen. Er punktete im ersten und letzten Kampf durch zwei O-goshi.

Lennart Sattler und Elias Mahlke starteten bis 33,6kg. Lennart konnte jeden Kampf für sich entscheiden und gewann so den 1. Platz. Besonders sein zweiter Kampf ging knapp aus, da er zum Ende hin seine Führung beinahe durch eine Festhalte seines Gegners eingebüßt hätte. Elias erreichte den 3. Platz.

Altersklasse U11 (7 Teilnehmer)

In der weiblichen Gewichtsklasse bis 28,5kg ging Marie Malzahn an den Start. Nachdem der erste Kampf zugunsten ihrer Gegnerin ausging, konnte Marie sich in den zwei darauffolgenden Kämpfen erfolgreich durchsetzen und beendete ihren letzten Kampf vorzeitig durch einen Ippon. Sie erreichte den 2. Platz.

In der Gewichtsklasse bis 30,7kg kämpfte Rosa Stennett. Sie konnte sich leider nicht durchsetzen und erreichte den 3. Platz.

In der männlichen Gewichtsklasse bis 31,5kg ging Laurens Bethin an den Start. Er konnte sich leider nicht durchsetzen und erreichte den 4. Platz.

In der Gewichtsklasse bis 33kg ging Yves Elmendorff an den Start und hatte zunächst keinen guten Start. Durch den Sieg seines letzten Kampfes erreichte er den 3. Platz.

In der Gewichtsklasse bis 35kg kämpfte Erik Heinemann. Er konnte sich in allen seinen Kämpfen erfolgreich durchsetzen und beendete seinen letzten Kampf vorzeitig. Er erreichte den 1. Platz.

In der Gewichtsklasse bis 38kg ging Arvid Ruhland an den Start. Er gewann den ersten Kampf mit Ippon, konnte allerdings den zweiten Kampf nicht für sich entscheiden. Seine beiden letzten Kämpfe überzeugten mit der vorzeitigen Beendigung und bescherten ihm den 2. Platz.

In der Gewichtsklasse bis 41,5 kg kämpfte Emil Lampert und konnte leider keinen Kampf für sich entscheiden. Er erreichte den 4. Platz.

Altersklasse U13 (10 Teilnehmer)

In der weiblichen Gewichtsklasse bis 36kg ging Felizitas Aumann an den Start und konnte sich im ersten Kampf mit einem Ippon durchsetzen, erreichte durch dann zwei verlorene Kämpfe den 3. Platz.

In der männlichen Gewichtsklasse bis 31kg gab es für Aslan Khazhuev nur einen Gegner, den er mit einem Ippon schlagen konnte. Er erreichte den 1. Platz.

In der Gewichtsklasse bis 34kg konnte sich Johannes Klein durch zwei gewonnene Kämpfe gegen seine Gegner durchsetzen und erreichte den 1. Platz.

In der Gewichtsklasse bis 37kg kämpften Artur Mahlzahn, Alexander Gottfried und Hubert Hanzlik im Doppel- K.o.- System. Artur konnte den zweiten Kampf für sich gewinnen. Der letzte Kampf ging zugunsten seines Gegners aus und Arthur erreichte den 5. Platz. Alexander erreichte durch den Sieg aller seiner drei Kämpfe (davon zwei vorzeitig für sich entschieden) den 1. Platz. Hubert konnte sich nach der Niederlage seines ersten Kampfes in den beiden darauffolgenden durchsetzen. Seinen letzten Kampf verlor er jedoch und erreichte somit den 5. Platz.

In der Gewichtsklasse bis 40kg trat Till Stephan zusammen mit 10 weiteren Gegnern an den Start und gewann den 2. Kampf mit Ippon. Im letzten Kampf konnte er sich jedoch nicht durchsetzen und erreichte den 5. Platz.

In der Gewichtsklasse bis 43kg ging Malin Gaube an den Start und konnte alle seine Kämpfe durch einen vorzeitigen Sieg beenden. Er erreichte den 1. Platz.

In der Gewichtsklasse bis 46kg konnte sich Franz Förster durch eine souveräne Leistung mit drei Siegen durch Ippon den 1. Platz sichern.

In der Gewichtsklasse bis 50kg hatte Elias Amelal durch den Sieg seines zweiten Kampfes den 3. Platz sicher.

Altersklasse U15 (7 Teilnehmer)

Julia Haase setzte sich bis 48kg leider nicht gegen ihre zwei Gegnerinnen durch und wurde so Dritte.

Lilly Engers startete gleich in zwei Gewichtsklassen: bis 52kg und bis 57kg. Sie erreichte einmal den ersten und einmal den zweiten Platz.

Eszter de Boor (bis 63kg) hatte in ihrer Gewichtsklasse zwar nur drei Teilnehmer, setzte sich aber gegen diese souverän durch und sicherte sich den 1. Platz.

Chris Ludwig kämpfte in der Gewichtsklasse bis 50kg und konnte sich bei seinen zwei Kämpfen durch einen vorzeitigen Sieg durchsetzen und erreichte de 1. Platz.

In der Gewichtsklasse bis 60kg kämpfte Erik Schmidt, konnte sich allerdings nicht durchsetzen und erreichte somit den 2. Platz.

Karl Friedrich Mäder und Paavo Plöhnert starteten beide in der Gewichtsklasse +66kg. Karl erkämpfte sich den ersten Platz von acht Teilnehmern und gewann jede Begegnung vorzeitig mit Ippon, während jeder von Paavos Kämpfen per Kampfrichterentscheid nach der vollen Kampfzeit entschieden wurde. Nachdem Paavo im Halbfinale verlor, sicherte er sich im kleinen Final noch den dritten Platz.

 

Wir gratulieren allen Teilnehmern.

Termine
Momentan gibt es keine Beiträge in dieser Kategorie.
Trainingsgruppen
Leistungssport
Kontakt

SV Halle e.V. Abteilung Judo

Kreuzvorwerk 22

D- 06120 Halle/S.

0345-6810751

judo@sv-halle.de

Termine
Momentan gibt es keine Beiträge in dieser Kategorie.
Trainingsgruppen
Leistungssport
Kontakt

SV Halle e.V. Abteilung Judo

Kreuzvorwerk 22

D- 06120 Halle/S.

0345-6810751

judo@sv-halle.de